Da beim Sterben.
 

Was wir machen



Der Verein «Begleitung Schwerkranker – Luzern und Horw» vermittelt freiwillig engagierte Frauen und Männer für die Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden und unterstützt die freiwilligen Begleiterinnen und Begleiter in ihrer anspruchsvollen Aufgabe.

Die Einsätze werden koordiniert von der Stellenleitung des Vereins. Die Besuche erfolgen Zuhause oder in Pflegeeinrichtungen in Luzern und in Horw. Die Begleitung ist unentgeltlich.


Zu Hause erfolgt die Begleitung mehrheitlich zur Entlastung der Angehörigen - teilweise durch Anregung des pflegerischen oder medizinischen Fachpersonals. Die freiwilligen Begleiterinnen und Begleiter übernehmen keine Pflegeleistungen. Die Einsätze erfolgen am Tag und in der Nacht.

Den Schwerkranken und sterbenden Menschen wird mit Empathie und Wohlwollen begegnet. Es wird versucht, Ängste und Sorgen mitzutragen. Die Menschen werden an ihrem Lebensende einfühlsam begleitet.


Auf unserem Flyer finden Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst.


Anmeldung per Mail




Spenden

Als Verein sind wir auf Mitgliederbeiträge und Spenden von Privaten, Institutionen und der öffentlichen Hand angewiesen. Unsere Dienstleistung ist nicht gewinnorientiert. Die freiwilligen Begleiterinnen und Begleiter und der Vorstand stehen ehrenamtlich im Einsatz.

Ihr Beitrag an den Verein Sterbebegleitung würde uns sehr freuen: IBAN: CH63 0900 0000 4063 7032 7 (pdf)

E-Mail
Anruf